Aus meiner Werkstatt ..., Heidrun's KaffeeKüchenKlatsch, nachhaltiges Grafikdesign

Vielfalt?!

Was fällt euch dazu ein? An was denkt ihr dabei?

Mir fällt als erstes  immer die „Artenvielfalt“ ein, die leider immer mehr dahin schwindet. Aber darum geht es mir heute nicht. Mir geht es um etwas Anderes, die kreative Vielfalt. Über Freund und Leid von (zu) vielen Ideen 😉

Kritzelbild-Blütenbunt, vielfalt, wildblumen, illustration, wildpepeprmint-design

Bei den meisten Designern, ob Grafikdesign, Webdesign, Illustration, Produkt- oder Packagedesign, erkenne ich eine mehr oder weniger stringente Linie in ihren Arbeiten und/oder sie haben sich auf einen Bereich spezialisiert. Ich bewundere das. Mir fällt das schwer. Irgendwie inspiriert mich alles Mögliche, ich probiere immer wieder Neues aus. Ein anderer Stil, ein anderes Medium … Dann gefällt mir dieses oder jenes und ich lasse mich von allem Möglichen und sehr gerne auch von der Natur inspirieren. Ich denke verkehrt ist das sicher nicht, aber es fehlt mir dann doch manchmal meine/eine klare Linie.

Kann man zu neuierig sein? Zu viel Inspiration?

Ich mag es bunt, heiter, auch mal verspielt, lustig. Aber auch: einfach, aufgeräumt, clean, schwarz-weiß … puh. – By the way: Ich bin ja immer noch an meinem Neuauftritt, an meiner neuen Website zugange, incl. dem ganzen Drumherum, vielleicht gelingt es mir ja jetzt endlich eine klar(ere) Linie zu finden. Zum Beispiel spiele ich mit dem Gedanken meine Naturfotos loszulassen … einfach auf’s „Hobbyteil“ verschieben. Zumal sie ohnehin nur einen „Nebenschauplatz“ darstellen.

Ja, und das Internet macht es mir auch nicht leichter. Noch mehr Inspiration 😉 Apropos: Habt ihr es schon gesehen, seit gut vierWochen bin ich auch bei >> Instagram. Es gefällt mir dort sehr gut und natürlich habe ich mich auch umgeschaut, wie und was andere (Designer) posten und Infos über einen guten Auftritt gelesen. Immer wieder heißt es, es ist besser ein eindeutiges Konzept, eine klare Linie, ein Thema, zu haben. Ja, ja, ich weiß …

Aber der innere Schweinehund, er lässt sich so schwer überlisten. Jetzt versuche ich es mal mit „Anschleichen“ – mit einer Mischung aus meinem bunten Strauß an Ideen, jedoch mit System. Vielleicht funktioniert das und es „formt“ sich so nach und nach eine klare Linie …

Instagram wildpeppermint-design.de, illustrationen, fotos, grafikdesign, webdesign, naturfotos, vielfalt, vielfältigkeit, natürlich, kreativ

Wenn nicht, dann werde ich mich damit abfinden, dass ich eben so „bunt“ bin.

Wenn auch nicht direkt vergleichbar, da fällt mir gerade das erst kürzlich in der „Living a Home“ gelesene Zitat der großartigen Designerin Paola Navone ein: „Ich nenne meine Art zu Arbeiten „Schwamm-Design.“ – Sie saugt alles um sich herum wie ein Schwamm auf. Die Inspirationen finden sich irgendwann in irgendeiner Form in ihren Arbeiten wieder und fallen sehr unterschiedlich aus, wie man sehen kann. Irgendwie beruhigend.

Schaut doch mal auf meinem Instagram-Profil vorbei. Was denkt ihr? Zu „bunt“ oder gefällt euch vielleicht gerade das „Bunte“?

Bin gespannt!Merken

Merken

Merken

Advertisements
Bilder: DigitalART & Fotografien, Heidrun's KaffeeKüchenKlatsch

Dankeschön für neue Newsletter-Abonnenten

So eine hitzebedingte Siesta hat auch was Gutes. Als ich so vorhin unter der Eiche saß, mir und meinem >> besten Mitarbeiter ein angenehmes Lüftchen um die Nase wehte, hatte ich eine Idee.

grusskarte-artflakes Puderrosa made by wildpepeprmint-design.deBin ja immer am überlegen, was ich optimieren kann. Sei es meine Website, die Postings in den Social Media Kanälen, interessante Themen für meinen Newsletter usw. Da mein aktueller Newsletter erst gestern raus ging und ich heute seit einer Ewigkeit mal wieder ein Werk bei Artflakes verkauft habe, verschmolzen beide „Ereignisse“ in meinem leicht überhitzten Gehirn zu einer Idee. Ich möchte meinen neuen Newsletter-Abonnenten – wie es ja viele machen – auch ein Dankeschön anbieten.

Deshalb: Ab sofort bis zum 10. Oktober 2016 bekommt jeder neue Newsletter-Abonnent eine Gratis-Grußkarte aus meinem Portfolio bei >> ARTFLAKES.

Hier könnt ihr den aktuellen September-Newsletter >> lesen und schauen, ob er für euch interessant ist. Und, hier könnt ihr den Newsletter ganz easy >> abonnieren. Natürlich könnt ihr ihn jederzeit wieder abbestellen, was ich aber nicht hoffe 😉

PS: Wenn euch meine Naturmotive gefallen, schaut auch mal auf meiner Website >> wildpeppermint-design.de vorbei oder fragt nach Motiven, die ihr (gerade) sucht, vielleicht habe ich das passende in meinem Bildarchiv.

Merken

Aus meiner Werkstatt ...

Zur Inspiration: Neue Farbpaletten

Wie ihr wisst, neben meinem ArbeitsSchwerpunkt Grafik- und Webdesign, fotografiere ich auch. Vor allem Naturmotive, unsere wilden Schönheiten, Landschaften usw. und lasse mich von den Motiven auch gerne für Farbzusammenstellungen, Farbpaletten inspirieren. Einige der beliebtesten Farbpaletten (bei Pinterest) bzw. meine „Lieblinge“ möchte ich euch heute zeigen – vielleicht inspirieren sie euch auch …

Bilder: DigitalART & Fotografien

Naturfotos, so schön ist der Mai

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel. Die Natur präsentiert sich in sattem Rapsgelb, Maigrün und Blütenweiß. Weil mich die Natur – und im Frühling ganz besonders – so begeistert und inspiriert, ich es einfach schön finde, was die Natur uns zu bieten hat, gibt es heute mal eine kleine, aktuelle Bilderauswahl. Vielleicht auch für euch/sie inspirierend.

Gerne darf auch auf meiner Website vorbeisgeschaut werden, dort gibt es eine kleine Auswahl aus meinem Bildarchiv sowie über 350 Bilder bei ARTFLAKES als Kunstdruck, Poster oder Grußkarte – auch als lizenzfreie Bilder für Werbung und redaktionelle Zwecke sind meine Fotografien erhältlich. – Bei Interesse einfach fragen.

So könnte zum Beispiel eine Wand in ihrem/euren Büro, Konferenzraum, Wartezimmer oder natürlich auch Zuhause aussehen … frisch, heiter, positiv 🙂

Wandgestaltungsidee mit Raps, Kunstdruck, © wildpeppermint-design.de

PS: Und in meinem Hobby-Blog „Wilde Schönheiten“ gibt es ebenfalls neue Naturfotos – zum Teil mit Beiträgen/Wissenswertem zu den Pflanzen.

Bilder: DigitalART & Fotografien, Queerbeet: Tipps, Ideen & mehr

Trend: Die neue Lust am Landleben

 

landleben, land, ländlich, landidyll

Landlust statt Stadtfrust?!

Berufsbedingt sind Trends und Strömungen natürlich  ständig auf meinem Radar. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass immer mehr das (gute alte) Landleben Thema ist. Ländliche Motive wohin man sieht, Magazine, die sich mit ländlichen Themen beschäftigen, TV-Sendungen (vom Gärtnern, über Handwerkskunst, Traditionen bin hin zu selbstgemachten Köstlichkeiten und Dekorationen fürs Haus).

So meint zum Beispiel die Bildagentur Mauritius „Grüne Idylle, der Duft der Natur liegt in der Luft, das ist es was das Landleben ausmacht.“ Recht haben sie. Solche Bilder transportieren Emotionen, vermitteln das Gefühl abseits von Hektik, Stress und Lärm.

Bilder des neuen Landlebens, ein Lebensstil der schon beim bloßen Betrachten Landliebe entstehen lässt.

Als waschechtes Landei 😉 und (Hobby-)Fotografin fand ich, es ist an der Zeit der neuen Landlust auch mal nachzuspüren. War gar nicht so einfach aus meinem – mittlerweile bestimmt an die 8.000 Bilder fassenden – Archiv eine Wahl zu treffen …