WILDPEPPERMINT-DESIGN BLOG

natürlich. kreativ. | Grafik- & WebDesign, Illustrationen, Naturfotos


Ein Kommentar

Corporate Identity: Die Farbe Orange

Es gab mal eine Phase, da galt Orange als das neue Grün – so ein bisschen gilt das wohl auch heute noch. Aber nicht nur „grüne“, nachhaltig aufgestellte Unternehmen, Start-Up’s entscheiden sich interessanter Weise oft für einen Orangeton als (Haupt-)Unternehmensfarbe, wie ich immer wieder feststelle.

Durchaus verständlich, denn Orange ist die lebendigste, aufmerksamkeitsstärkste Farbe überhaupt. Sie strotzt vor Aktivität, Lebendigkeit, leuchtet und springt sofort ins Auge. Orange ist einfach eine unglaublich heitere, positive Farbe. Dennoch: Orange passt nicht zu jedem Unternehmen, zu jeder Branche. Nur aufgrund der Stärke, die Orange ausstrahlt, darauf zu setzen, ist zu kurz gedacht. Es kann jedoch eine gute Alternative sein, wenn man nicht darauf verzichten möchte, sie als Zweitfarbe, als Kontrast zur Hauptfarbe, einzusetzen.

Eigentlich klar, jedoch möchte ich noch einmal darauf hinweisen, wenn ihr beabsichtigt ein Unternehmen zu gründen oder euer Corporate Design einem Relaunch unterziehen wollt, holt euch von Anfang an einen Profi (gerne auch mich 😉 ) mit ins Boot, er/sie wird euch helfen, die richtige, die passende Farbwahl für euch, für euer Business, zu treffen. Damit ein „rundes“ Unternehmens-Gesicht entsteht.

Beispielhaft, zur Inspiration, habe ich für euch mal eine besonders farbintensive Farbpalette mit Orange herausgesucht, die ganz oder in Teilen auch für ein Corporate Design dienen kann.

Farbpalette Feuerdorn, Farbinspiration Orange als Basis, Farben fürs Corporate Design, Farbinspiration CI, Orange, Grün, Leuchtende Farbpalette, wildpeppermint-design.de

Tipp! Mehr Farbpaletten zur Inspiration gibt es übrigens an meinem Pinterest-Board >

Ein aktuelles Corporate Design-Beispiel (Relaunch) aus meiner Werkstatt …

Referenz Corporate Design Wohlfühlimmobilien, Corporate DEsign und Logo Relaunch, Farbpalette Orange, Grün, Creme, wildpeppermint-design.de

Wie ihr seht, auch einem Unternehmen aus der Immobilienbranche kann ein Orangeton (als „Highlighter“) sehr gut zu Gesicht stehen. Der verwendete leicht abgesoftete Orangeton ist – wie ihr euch sicher denken könnt – abgeleitet von den oft terracottafarbenen Dachziegeln. Klar und wohltuend hebt sich das Unternehmen so von der ja oft etwas angestaubten Grau-Blau-Präsentation vieler Mitbewerber ab. Und ich finde ein sehr stimmiges Gesamtbild für „Wohlfühl Immobilien“. Es passt, oder?

Hier noch ein weiteres Beispiel aus meiner Werkstatt: Ein GelbOrange als (Leit-)Firmenfarbe …

Corporate Design Orange, Werbung Curriculum, Werbematerialien CI Orange, wildpeppermint-design.de

Mehr zur Farbwirkung, Farben & Corporate Identity lest ihr hier >>
Zu Gelb habe ich auch einen eigenen Beitrag >> verfasst.


Hinterlasse einen Kommentar

Die beliebtesten Beiträge

Die beliebtesten Beiträge im letzten Jahr waren …

  1. Corporate Identity – Farben und ihre Wirkung
  2. Steinpapier – Papier aus Kalkstein
  3. Wie man den ökologischen Fußabdruck verringern kann – auch im Büro
  4. Unternehmenserfolg: Warum Design so wichtig ist bzw. immer wichtiger wird
  5. Farbtyp- und Stilberatung für mehr Erfolg im Business

 

Ein Beispiel für eine aktuell von mir entwickelte Corporate Identity (vom Logo über Printwerbung bis zur Website):

Corporate Design, CI, Shiatsu, Sigrid Dey, Flyer, Visitenkarte, Logo, Website, Gutschein

Interessant, dass wieder „Corporate Identity“ der am häufigsten aufgerufene Beitrag ist. Das liegt wohl einfach daran, dass es ein Thema ist, das immer Gültigkeit hat. Dennoch, ich werde den Beitrag demnächst mal auffrischen, mit neuen Beispielen.

Wie mir die  WordPress-Statistik weiterhin verrät, hatte ich insgesamt rund 21.000 Besucher im letzten Jahr, habe 49 Beiträge – also fast jede Woche einen Beitrag – veröffentlicht. Der beste Tag war der 21. Juni mit 268 Besuchern. Nicht schlecht, zumal die Zahlen jedes Jahr besser werden. Aber es dürfen gerne noch deutlich mehr Besuche werden 🙂 …

Deshalb: Gibt es Themen, die ihr vermisst? Gerne greife ich eure Wünsche auf. Und, ihr dürft, wenn euch mein Blog gefällt, ihn auch gerne weiterempfehlen oder Beiträge rebloggen. Danke!

 


Hinterlasse einen Kommentar

2012: Mein Blog im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ein Auszug: Dieses Blog hatte 19.000 Besucher in 2012. Sicher, nicht rekordverdächtig, aber immerhin. 54 neue Artikel habe ich 2012 veröffentlicht und der geschäftigste Tag war der 10. Februar 2012 mit 165 Besuchern.

Der beliebteste Artikel war „Corporate Identity„. Gefolgt von „Visitenkarten: Auffällig. Anders. Nachhaltig.“,  „Microwood (R) & Co. – Visitenkarten einmal anders“ und „Ideen für Weihnachtskarten“. Die meisten Kommentare kamen auf meine Umfrage „Kräuter„.

Ich hoffe, ich kann Ihnen auch 2013 wieder einige interessante Beiträge bieten, die gerne gelesen werden, die inspirieren und zum Austausch anregen. Gefällt Ihnen mein Blog, freue ich mich natürlich über Emfehlungen 🙂 Vielen Dank!

 


Hinterlasse einen Kommentar

Trendfarben Winter/Weihnachten 2011

Nachdem ich allerlei Webseiten, Magazine & Kataloge gesichtet, die ersten Weih-
nachtsdekorationen in den Schaufenstern in Augenschein genommen habe, komme ich zu dem Schluss, dass nach wie vor Rot, die Weihnachtsfarbe schlechthin ist. Gerne in Kombination mit dunklem Tannengrün.

Im Trend liegen auch Beerentöne, die uns bereits das ganze Jahr in Mode, Deko-
ration und mehr begleiten. Auch Gold & Silber ist angesagt. Der dritte Trend der sich abzeichnet sind Naturtöne (und -materialien) und Neon-/Knallfarben. Für den persönlichen Geschmack dürfte also für jeden etwas passendes zu finden sein.

Geht es jedoch um Weihnachtsgrüße für Ihre Kunden, sollten Sie nicht einfach Trends hinterher laufen. Denken Sie an Ihre Corporate Identity und verwenden Sie Ihre Firmenfarbe, Ihre Bildsprache, Ihre Symbole und natürlich Ihr Logo. So wird auch Ihre Weihnachtspost als „Ihre“ wiedererkannt.

Natürlich gibt es unendlich viele schöne Weihnachtskarten und sicher finden Sie auch etwas bei einem der vielen Anbieter, das Ihnen gefällt. Jedoch finde ich individuelle Karten, die das CI wiederspiegeln, vielleicht Ihre Branche, Ihr Angebot aufgreifen am schönsten und am wirkungsvollsten.

Für alle, die ein paar Anregungen oder doch eine „fertige“ Weihnachtskarte wün-
schen, schauen Sie gerne in meinem Mini-Shop mit umweltfreundlichen Weih-
nachtskarten
vorbei oder werfen Sie einen Blick auf die Motive in meiner Umfrage zum Lieblings-Weihnachtsmotiv.

Möchten Sie Ihrer Weihnachtspost einen individuellen, persönlichen „Anstrich“ geben, gestalte ich diese gerne unter Berücksichtigung Ihres CI und nach Ihren Wünschen. – Die oben gezeigten Grußkartenmotive sind übrigens aus meiner Werkstatt und auch individualisierbar.