WILDPEPPERMINT-DESIGN BLOG

natürlich. kreativ. | Grafik- & WebDesign, Illustrationen, Naturfotos


Hinterlasse einen Kommentar

Mustergültig

Was macht der Grafiker bzw. Webdesigner, wenn ihn seine Kunden mal nicht auf Trab halten? Ganz einfach: Er bzw. sie ist kreativ, was sonst 😉 Ich beschäftige mich in meiner freien Zeit gerne mit kreativen, freien Projekten oder „spiele“ einfach mit digitalen und/oder analogen Werkzeugen herum. Probiere dies, teste das und lasse mich einfach treiben. Inspiration hole ich mir besonders gerne aus der Natur, aus anderen Quellen, wie das Internet, Zeitschriften und bei anderen Kreativen.

Kürzlich lief #ADOBELive zum ersten Mal in deutscher Sprache, was ich sehr begrüßt habe, da mein Englisch nicht gerade sattelfest ist ;-). Besonders gut gefiel mir der Beitrag von Yvonne Moser, die ein von ihr entworfenes >> PackageDesign vorstellte. Das hat mich so angefixt, dass ich noch am gleichen Abend erste Ideen auf Papier kritzelte …

skizzen, kritzeleien blumen, blüten, pflanzen, blätter, ideensammlung muster floral, bleistiftskizzen blüten, wildpeppermint-design.de

Lange überlegt habe ich dabei nicht, wie oder was es werden sollte, mich haben einfach die Aspekte Natur/Blüten/Pflanzen und das Thema Muster gereizt. Zuerst entstanden einfache Blüten und Blätter. Im nächsten Schritt habe ich die Zeichnungen eingescannt und mit Illustrator nachgezeichnet, verfeinert bzw. stark vereinfacht.

Nach und nach kristallisierten sich dann erste Musterideen heraus. (Dass ich mich von Blumen/Blüten habe inspirieren lassen, lag wohl am nahenden Frühling, an meinem neuesten Projekt für einen Gärtnermeister und sicher auch meine Liebe zu den Wilden Schönheiten ganz allgemein.)

Dann habe ich einfach „weitergesponnen“, mir überlegt, wie ich die einzelnen Bestandteile neu anordnen kann, Linienstärken, positive/negative Darstellung und habe einzelne Elemente zu einer Outline „verschmolzen“. So entstanden die ersten drei „Musterkarten“ … (zum Vergrößern, einfach das Bild klicken)

Aus dem einen oder anderen Element könnte sogar ein Logo entwickelt werden oder als Bestandteil einer Visitenkarte, des Corporate Design, dienen.

Es ist immer ein besonders spannender Prozess, wenn man die Leinen loslässt: Wohin wird die Reise gehen? Wohin tragen mich meine Ideen? Übrigens: Muster faszinieren mich schon ewig, ich kann regelrecht darin versinken. Bereits zu Schulzeiten habe ich gerne meine Hefte mit „mustergültigen“ Rahmen und ähnlichem verziert 😉

Ich bleibe dran und werde mich weiter auf diesem Gebiet austoben. Denn Probieren geht über Studieren, oder so … Vielleicht gefallen meine Ideen und es entsteht sogar ein „mustergültiges“ Projekt draus.

Ihr seid auch angefixt? Probiert es, kritzelt einfach mal drauf los. Just for fun. Lasst die Leinen los!

Ihr hättet gerne mehr Inspiration? Weitere „Musterkarten“ werde ich von Zeit zu Zeit auf meiner >> Facebook-Fanpage präsentieren. Wenn ihr mögt, schenkt mir ein „Like“ und ihr verpasst nichts und auch sonst keine News aus meiner Werkstatt.

Und nun wünsche ich euch einen „mustergültigen“ Sonntagabend und einen perfekten Start in die neue Woche!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Hinterlasse einen Kommentar

Naturfotos, so schön ist der Mai

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel. Die Natur präsentiert sich in sattem Rapsgelb, Maigrün und Blütenweiß. Weil mich die Natur – und im Frühling ganz besonders – so begeistert und inspiriert, ich es einfach schön finde, was die Natur uns zu bieten hat, gibt es heute mal eine kleine, aktuelle Bilderauswahl. Vielleicht auch für euch/sie inspirierend.

Gerne darf auch auf meiner Website vorbeisgeschaut werden, dort gibt es eine kleine Auswahl aus meinem Bildarchiv sowie über 350 Bilder bei ARTFLAKES als Kunstdruck, Poster oder Grußkarte – auch als lizenzfreie Bilder für Werbung und redaktionelle Zwecke sind meine Fotografien erhältlich. – Bei Interesse einfach fragen.

So könnte zum Beispiel eine Wand in ihrem/euren Büro, Konferenzraum, Wartezimmer oder natürlich auch Zuhause aussehen … frisch, heiter, positiv 🙂

Wandgestaltungsidee mit Raps, Kunstdruck, © wildpeppermint-design.de

PS: Und in meinem Hobby-Blog „Wilde Schönheiten“ gibt es ebenfalls neue Naturfotos – zum Teil mit Beiträgen/Wissenswertem zu den Pflanzen.


2 Kommentare

Das Leben ist bunt …

Digitalart, Blumen, Bunt, Dekorativ

einige meiner beliebtesten Werke zurzeit …

… und so sind auch meine DigitalArt-Werke meist farbenfroh und heiter.

Da die Sonne heute mal Pause macht und der Himmel zum frischen Grün frisches Nass schickt, also eher kein Fotografierwetter und ich gerade ein wenig Zeit habe, heute ein kleiner Einblick in meine DigitalArt, die ich bei ARTFLAKES anbiete.

Was lieben Fotografen?

Gutes Licht natürlich! Und jetzt im Wonnemonat Mai ist das Licht besonders schön – finde ich. Vor allem am Morgen und am Abend. Der Frühling ist ohnehin mein Lieblingsmonat. Es ist einfach herrlich, wenn nach dem tristen Winter endlich wieder alles frisch grün wird, die Natur erblüht, es endlich wieder bunt wird. So erfrischend sieht es zu keiner anderen Jahreszeit aus.

Das soll aber nicht heißen, dass ich den Sommer oder den Herbst nicht mag. Oh ja, auch diese Jahreszeiten haben ihren Reiz – auch fürs Fotografieren. Dennoch, der Frühling bleibt mein Favorit. Ach ja, fast hätte ich den Winter unterschlagen … den mag ich außer zur Weihnachtszeit überhaupt nicht. Zu wenig bunt 😉

Übrigens: Die über ARTFLAKES angebotenen Bilder gibt es nicht nur als Kunstdruck, Poster und Grußkarte, sondern sie können auch direkt bei mir für andere bedruckbare Träger(materialien) oder als lizenzfreie Bilder für redaktionelle oder Werbezwecke geordert werden. Zum Beispiel als Druck auf CoffeeCups, auf SmartphoneCover u. v. m.


Hinterlasse einen Kommentar

Naturfotos von Deutschlands Flora

Blüten, Gräser, Moose, Flechten, Bäume und mehr aus meiner „Werkstatt“ stelle ich seit einiger Zeit in einem eigenen Blog vor: 4plusmarketingfotos.blogspot

Ich versuche möglichst jeden Tag ein jahreszeitlich passendes Naturfoto vorzustellen, mit kleiner Beschreibung zum Motiv, lateinischem Namen, Aufnahmeort und -datum. Schwerpunkt sind Nah- bzw. Makroaufnahmen.

Lizenzen können für alle präsentierten Bilder erworben werden. Für Werbung und redaktionelle Beiträge, für Print und Online. Je nach Verwen-
dungszweck ab 9,- € pro Bild.

Da ich den Blog erst kürzlich gestartet habe, gibt es momentan noch keine große Auswahl. Und, grundsätzlich gilt, alle präsentierten Bilder stellen nur eine kleine Auswahl dar. In der Regel habe ich zu jeder Pflanze, jedem Baum, jeder Blüte verschiedene Aufnahmen in meinem Archiv. Einige weitere Motive können Sie sich auch in meiner Slideshow anschauen: www.4plus-marketingservice.de Oder schauen Sie gerne auch in meinem privaten Blog vorbei: wildeschoenheiten.wordpress.com

Bei Interesse, einfach eine e-mail mit Ihrer Bildanfrage schicken.


Hinterlasse einen Kommentar

Green Cards – umweltfreundliche Grußkarten


(c) heidrun lutz

Da ich immer mal wieder nach umweltfreundlichen Grußkarten mit Naturmotiven gefragt werde, habe ich in meinem Bildarchiv gestöbert und einige
Motive, die mir besonders gut gefielen, zu zehn neuen Werken für meinen Shop komponiert – zum Teil mit Gedichten.

Alle Karten werden auf FSC-zertifiziertem bzw. auf 100% Recyclingpapier gedruckt.

Außer den angebotenen 50iger Sets ist im Prinzip jede andere Auflage möglich. Sie können 10 Karten oder 1000 Karten ordern. Mit oder ohne Kuvert. Mit individuellem Grußtext, Logo, was immer Sie wünschen, fragen Sie danach.

Viel Spaß beim Stöbern:
www.4plus-marketingshop.de


Ein Kommentar

Fairtrade wächst und gedeiht

Der Umsatz mit fairen Produkten steigt kontinuierlich  – 2010 stieg der Umsatz um rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 340 Millionen Euro, 2011 waren es bereits 400 Millionen Euro.

(c) Fairtrade

Nach wie vor das gewichtigste Produkt ist Kaffee, er hält rund 80 Prozent des Gesamtumsatzes mit fairen Produkten. Bedenkt man, dass aber nur zwei  (!) Prozent des gesamten Kaffeeumsatzes in Deutschland auf fairen Kaffee entfallen, wird auf der anderen Seite klar wie klein der Anteil trotz der sehr guten Entwicklung ist. In Großbritannien liegt der Anteil von fairem Kaffee übrigens bei etwa 20 Prozent.

Auch, wenn Fair nicht automatisch bedeutet, dass das Produkt auch „Bio“ ist, ist ein Großteil dennoch öko-
logisch
produziert. Beim Kaffee macht der Bioanteil beispielsweise immerhin 67 Prozent aus.

Mehr Daten und Fakten: www.fairtrade-deutschland.de

Laut einer Studie von 2009 kennen 69 Prozent der deutschen Verbraucher das Fairtrade-Siegel und knapp drei Viertel der Befragten sind der Meinung, dass eine unabhängige Zertifizierung der beste Weg ist, den ethischen Anspruch eines Produktes glaubhaft zu machen.

Soweit so gut.

Was sicher nicht jeder weiß, dass „nur“ mindestens 20 Prozent eines fairen Produktes aus fairem Handel stammen müssen?! 100 Prozent fair ist bei vielen Produkten leider (noch) nicht möglich. Da nicht immer alle Zutaten (wie z. B. bei Schokolade) im fairen Handel verfügbar sind, könnten sonst viele Fairtrade-zertifizierte Produkte nicht hergestellt werden. So gilt die Regel, dass Zutaten, die im fairen Handel nicht erhältlich sind, auch genutzt werden dürfen. Auf der anderen Seite gilt aber auch, alles was fair verfügbar ist, muss auch eingesetzt werden.

Es ist schön dass faire Produkte immer öfter den Weg auch in deutsche Haushalte finden. Mein Wunsch ist es, dass auch im Büro mehr Fair Einzug hält. Hier kann jeder Vorbild sein.

Zum Schluss noch ein kleiner Test, wenn Sie mögen: Wie gut wissen Sie über Fairtrade Bescheid? Testen Sie Ihr Wissen bei GEO.