WILDPEPPERMINT-DESIGN BLOG

natürlich. kreativ. | Grafik- & WebDesign, Illustrationen, Naturfotos


Hinterlasse einen Kommentar

Wenn’s schnell, günstig und individuell sein soll: Die Web-Visitenkarte

Besonders für Existenzgründer mit wenig Zeit und kleinem Budget sind Web-Visitenkarten als Zwischenlösung eine gute Alternative zur kompletten Website.

Gerade wenn man am Anfang seiner Gründung steht, ist die Zeit oft besonders knapp, das war bei mir nicht anders. Und auch das Werbebudget ist nicht immer so üppig, wie man es gerne hätte. Stimmt’s? Schon öfter habe ich es erlebt, dass für die Website, die in der Regel ja als letztes in Angriff genommen wird, nicht mehr viel vom Werbebudget übrig ist und nach günstigen Lösungen gesucht wird. Denn ohne Website geht es heute längst nicht (mehr). Also was tun?

Ihr habt euch vielleicht überlegt, mit einer Unternehmens-Page bei Facebook zu beginnen. Das ist eine Möglichkeit. Bedenkt aber: Sie ist kein echter Ersatz für eure individuelle Website/Web-Visitenkarte. Bis auf den Header und das Profilbild habt ihr keinerlei Gestaltungsmöglichkeiten und einiges mehr, worauf ich jetzt aber nicht näher eingehen will … (eigenes Thema, ein anderes Mal). Sie kann jedoch eine gute zusätzliche Werbeplattform sein, wenn ihr eure Fanpage gut pflegt, aktuell und interessant für eure Kunden haltet.

>> Übrigens, was sich noch immer nicht überall herumgesprochen hat: Nutzt niemals euer Privatprofil als Unternehmens-Page, denn das kann echt „ins Auge“ gehen >> „Anfängerfehler vermeiden“  <<

Ihr denkt jetzt vielleicht an einen Homepage-Baukasten von eurem Hoster? Besser nicht! Damit tut ihr euch/eurem Business keinen Gefallen. Sie sind zwar günstig und die Angebote klingen verlockend. Aber: Die Layouts sind 08/15, zumeist von vorgestern und sie bieten außer ein paar wenigen Anpassungsmöglichkeiten (wie Farbschema, Schrift) kaum Individualisierungsmöglichkeiten. (Und, man sieht es ihnen einfach an, dass sie von der Stange sind. Das wollt ihr sicher nicht, oder?)

Angebot Web-Visitenkarte, Webvisitenkarte für Existenzgründer, günstige Webvisitenkarten günstige kleine individuelle Website, wildpepeprmint-design.de

Web-Visitenkarte für Andreas Röder – Dein Gärtnermeister © wildpeppermint-design.de

Auch eine WordPress-Site mit einem fertigen Layout (Kauf- oder Gratis-Themes) bietet nur begrenzt Möglichkeiten der Individualisierung. Dazu kommt, wenn ihr technisch nicht so fit seid, braucht es meist doch einen Profi, um die Site so anzupassen, wir ihr es euch vorgestellt habt. Und der Teufel steckt wie so oft auch hier im Detail. Was auf den ersten Blick einfach erscheint, stellt sich hinterher gerne als sehr zeitaufwändig und damit als zusätzlche Belastung für euer Budget heraus …

Lange Rede kurzer Sinn. Deshalb habe ich für alle Existenzgründer (aber nicht nur) mit wenig Zeit und kleinem Budget, ein Starter-Paket (mit Erweiterungs-Option zur „vollwertigen“ Website) geschnürt

Die „Individuelle Web-Visitenkarte“
gibt es ab 240,- Euro* zzgl. MwSt.

  • 1 Entwurf für eine einfache Full-Responsive Website
    ohne Unterseiten (One-Pager) mit eurem Logo/Corporate Design
  • 1-3 Bilder (als statischer Header oder als Slider)
  • Kurzer Willkommens-/Infotext
  • einfaches Kontaktformular
  • Impressumsangaben nach § 5 TMG
  • Anlage Titel/Description/Keywords etc.
  • 1 Korrekturlauf, Check der Website & Upload
  • incl. Abstimmung per Telefon/eMail
  • auf Wunsch incl. Anmeldung der Domain bei Google

*Im Paket nicht enthalten sind: Lizenzgebühren für eingekaufte Bilder, Web-Hosting, Einrichtung email-Account, Suchmaschinenoptimierung u. ä.

*****

Noch Fragen? Möchtet ihr ein maßgeschneidertes, individuelles Angebot?
Schreibt mir einfach eine >> email.

Ich freue mich,
pfefferminzige Grüße,
eure Heidrun

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Ein Kommentar

Nutze die Macht der Bilder!

Bilder können eine große Anziehung ausüben. Sie besitzen eine größere Macht als Text. Zumindest, wenn es um den ersten Eindruck geht, das auf sich, das Angebot, das Unternehmen, aufmerksam machen.  Denn der Mensch ist ein visuelles Wesen.

nutze-die-macht-der-bilder, herbstfärbung laub, wildpeppermint-design.de

Bilder werden stets als erstes wahrgenommen, erst danach der Text, die Headline. Somit wird klar, warum Bilder eine enorm wichtige Rolle in der Werbung, in der Kommunikation, spielen. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

Jedoch kommt es darauf an, wie gut, wie aussagekräftig ein Bild ist, damit es seine volle Wirkung entfalten kann. Geht neue (andere) Wege als eure Mitbewerber. Wählt einen Stil, der zu euch, euren Produkten/Dienstleistungen passt.

Seht euch Trendmagazine an, geht mit offenen Augen durch die Stadt. Besucht mal ein Museum, eine Ausstellung. Schaut euch bei den div. Bildagenturen (z.B. Fotolia, 123RF, iStock, Photocase) im Netz um. Alles kann der Inspiration für eure, individuellen Bilderwelten dienen. So werdet ihr nicht nur über euer Logo wiedererkannt, sondern auch über eure Bilder(welten)!

Ist das Budget knapp, sind die bereits erwähnten Bildagenturen (vor allem die Mini- und Mid-Stock-Agenturen) eine gute und recht günstige Quelle für eure Werbefotos. Tipp: Recheriert vor dem Kauf von Bildlizenzen am besten, ob eure WunschBilder nicht schon bei euren Mitbewerbern eingesetzt werden (z.B. über Tineye.com).

Am besten sind natürlich individuelle Fotos, von einem Profifotografen, die ausschließlich für euer Business geschossen wurden. So habt ihr wirklich einmalige, unverwechselbare Fotos für eure Werbung!

Wie Transparenzen wirken, Typografie und Bilder, Macht der Bilder in der Werbung, tulpen, wildpeppermint-design.de

Noch ein paar weitere Ideen, Tipps und Anregungen für eure werbewirksamen Bilder(welten)…

  • Je nach Anforderung und Werbekonzept kann eine Kombination aus Illustration und Bild eine gute Wahl sein.
  • Bearbeitete Bilder: „spielt“ mit Farben/Fehlfarben, Vignetten, Transparenzen.
  • Aktuelle Bilder-Trends: Sie können hilfreich sein, um einen eigenen, unverwechselbaren Stil zu finden.
  • Nutzt Instagram nicht nur zur Inspiration, sofern es zu euch, eurem Business passt, in Kombination mit eigenen Hashtags/Kampagnen.
  • Kombiniert Bilder mit verlockenden, nutzerorientierten Überschriften.
  • Typografische Bilder können auch ein starker Eyecatcher sein.
  • Wählt ungewöhnliche Perspektiven, Blickwinkel.
  • Und last but noch least: Setzt auf Bilder, die Emotionen wecken, die eine Story erzählen, die den Betrachter fesseln.

Nutze die macht der Bilder in der Werbung, Sonnenuntergang, wildpeppermint-design.de

Jedoch denkt daran: Die Bilder, die WerbeBotschaft, der Stil muss zu eurem Unternehmen, euren Produkten/Dienstleistungen passen. Das Gesamtbild muss stimmig sein, damit ihr als echt und authentisch wahrgenommen werdet! Baut auf Konstanz, bleibt eurem Stil treu, so werdet ihr auch über eure Bildsprache wiedererkannt.

 

Merken

Merken


Hinterlasse einen Kommentar

Mai-Aktion für Existenzgründer

Wie heißt es so schön, alles neu macht der Mai. Und so habe ich beschlossen im Mai eine neue Aktion zu starten. Nur für Gründer. Genauer gesagt, für alle Unternehmen, die vor max. einem Jahr gegründet haben, biete ich bis einschließlich 9. Juni 2016: 15% Rabatt auf alle Design-Leistungen (Grafik- und WebDesign sowie Illustrationen).

Anzeige-Mai-Aktion, 15% Rabatt für Gründer, Grafikdesign günstiger für Gründer, wildpeppermint-design.de

Um den Rabatt zu erhalten, müsst ihr nur den Aktions-Code „Mai-Aktion“ in eurer Anfrage erwähnen und dazu schreiben, wann ihr gegründet habt.

Pfefferminzige Grüße,
Eure Heidrun


Hinterlasse einen Kommentar

Wofür steht Ihr, Eure Marke?

In meinem letzten Blog-Beitrag schrieb ich über >> „Wofür WILDPEPPERMINT-DESIGN steht“. Und heute möchte ich von euch wissen, wofür ihr steht? Was ist euer Motto? Eure Markenbotschaft? Wofür steht ihr, was ist eure Unternehmensphilosophie? Und wie kommuniziert ihr sie? Habt ihr einen Slogan?

Nein? Ihr habt keine klare Markenbotschaft? Oder möchtet ihr euch klarer mit einem Slogan präsentieren? Dann habe ich ein paar Anregungen für euch:

Wofür-steht-ihre-Marke

– Was waren eure ursprünglichen Ziele, Beweggründe für euer Business, euer Unternehmen? Sind sie noch präsent und/oder aktuell? Oder hat sich etwas geändert? Schreibt es auf.

– Wer sind eure Kunden, eure Zielgruppe? Wie sind sie „gestrickt“ und was erwarten sie von euch, eurem Angebot? Schreibt es auf. Es können einfach nur Stichworte sein oder auch ganze Sätze. Was passt am besten? Bringt es auf den Punkt. Dann geht ihr zum nächsten Schritt: Euren Slogan.

– Ein Slogan sollte einfach und klar sein. Genau „Das“ haben, mit dem ihr euch und eure Kunden sich identifizieren können. Werte, die beide Seiten schätzen. – So „sagt “ Apple zum Beispiel: “Think different”. Apple steht bekanntermaßen für Innovation und Erfindergeist, entwickelt immer wieder neue Ideen, denkt „anders“. Das passt und genau das erwartet die Zielgruppe auch.

Und, verratet ihr mir wofür ihr steht? Was ist es, das euch einzigartig macht?


Ein Kommentar

Wildpeppermint-Design steht für nachhaltiges Grafikdesign

Eigentlich dachte ich, dass nachhaltiges GrafikDesign, nachhaltige Werbung, inzwischen ein etablierter Begriff ist und die Infos auf meiner Website und hier im Blog ausreichend Erklärung liefern. Offenbar finden aber nicht alle die Infos und/oder haben keine Zeit oder Muße die Informationen dazu zu lesen.

Nachhaltige-Werbung, authentisch, echt, nachhaltige werbung hat mehrwert, wildpeppermint-design.deNun wie auch immer, kürzlich hatte ich die Gelegenheit und durfte nachhaltige Werbung bzw. GrafikDesign im speziellen (mal wieder) näher ausführen. Was genau sich dahinter verbirgt, warum ich mir „Nachhaltigkeit“ auf die Fahnen geschrieben habe, was es bringt.

Da ich aber nicht alles noch einmal detailliert hier niederschreiben möchte, mein Versuch, es kurz und knapp auf den Punkt zu bringen:

Nachhaltiges GrafikDesign fängt nach meiner Auffassung bei der umweltfreundlichen Büroausstattung, dem „grünen Büro“ an, geht über die Wahl der Zulieferer, deren Dienstleistungen und Produkte (Umwelt-Druckereien, Öko-Werbemittel, CO2-neutraler Versand), bis zu meinen Kooperationspartnern (Webentwickler, Texter etc.), die auch überwiegend nachhaltig „aufgestellt“ sind.

Ich versuche vom ersten Telefonat bis zum fertigen Werbewerk (Print und Online) die „nachhaltige Kette“ so stringent wie möglich durchzuhalten. Damit die Umwelt so wenig wie möglich belastet wird. Und so arbeite ich auch nur vom Home-Office aus. Diese Arbeitsweise schont zudem nicht nur die Umwelt, sondern auch dein Budget (keine Reisekosten) sowie unsere ja immer so knappe Zeit.

Für alle, die etwas mehr Zeit investieren wollen/können, empfehle ich die Infos zu „Nachhaltiger Werbung/Design“ auf meiner >> Website und die div. Beiträge hier im Blog.

Alles klar? Oder doch noch Fragen? Dann stehe ich natürlich gerne hier, per > email oder telefonisch Rede und Antwort.

WILDPEPPERMINT-DESIGN – frisch. nachhaltig. fair.