Aus meiner Werkstatt ..., Grünes Büro

Mein Grünes Büro: Umweltfreundliches Arbeiten, nachhaltiges Gestalten, „grünes“ Design

Wie ihr wisst, habe ich kürzlich meine neue Website hochgeladen. Nach wie vor ist Nachhaltigkeit für mich ein sehr wichtiges Thema, das ich so gut wie möglich auch im Business berücksichtige. Dazu zählt auch mein >> Grünes Büro.

Während der Konzeptionsphase, überlegte ich, ob ich die Kategorie „Mein Grünes Büro“ beibehalten sollte oder im Rahmen der „Verschlankung“ weglassen bzw.  anders präsentieren sollte. Warum? Weil ich mir nicht sicher war, ob Nachhaltigkeit (im Büro, beim Design) überhaupt noch eine (so wichtige) Rolle spielt. Also habe ich kurzerhand meine Follower bei Facebook und ein paar Kunden befragt, was sie denken, wie wichtig ihnen dieser Punkt ist, wenn sie einen GrafikDesigner beauftragen möchten.

Die Umfrage zeigte mir: Es wird von fast allen gewünscht, dass „es“ zumindest sichtbar ist. Also blieb „Mein Grünes Büro“ Bestandteil der Website und habe lediglich den Text verschlankt und hier auf meinen Blog für mehr Input verlinkt.

So weit, so gut.

Wettbewerb Büro & Umwelt 2017, Auszeichnung wildpeppermint-design.dePassend zu dieser Entscheidung kam kurze Zeit später die Urkunde vom >> Wettbewerb „Büro & Umwelt“. Auch 2017 wurde ich für mein Engagement in Sachen umweltfreundliches Büro ausgezeichnet. Was mich natürlich sehr gefreut hat.

Davon motiviert, dass „Grün“ und Nachhaltigkeit doch noch einen hohen Stellenwert im Business einnehmen – ich hatte einen anderen Eindruck in letzter Zeit gewonnen – , habe ich spontan eine Illustration von meinem Grünen Büro gezeichnet. O.k., es sieht nicht wirklich so aus, aber ich habe versucht, die wichtigsten „Elemente“ zu berücksichtigen, plus einen kleinen Gimmick. Wisst ihr was ich meine? Schaut mal genauer hin … Und, was ist es?

Grünes-Büro-Illustration, nachhaltige illustrationen, business illustration, grafik grünes büro, design grünes büro, nachhaltige grafik, wildpepeprmint-design.de

Genau, der Schlafplatz für meinen „besten Mitarbeiter“ und Fitnesstrainer: Remo.

Übrigens: Illustrationen liegen voll im Trend. Warum? Das liegt auf der Hand, sie fallen auf, können sehr individuell gestaltet werden, sind echte Eyecatcher, heben sich von den Bilderfluten ab. Schaut gerne auf meinem >> Instagram-Profil, was ich so in meiner freien Zeit „fabriziere“.  Euch gefällt mein Stil, ihr sucht eine schöne grafische Illustration für euer Unternehmen? Schreibt mir eine >> Mail oder ruft an.

Übrigens: Demnächst gibt es einen Beitrag, der sich „nur“ um das Thema Illustrationen dreht.

Advertisements
Aus meiner Werkstatt ..., Queerbeet: Tipps, Ideen & mehr, Weihnachten

WILDPEPPERMINT-DESIGN jetzt auch bei Zazzle

Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Weg eingeschlagen. Aber nicht was ihr jetzt vielleicht denkt. Mein Business bleibt weiterhin: Grafikdesign, Webdesign und Illustration. Es ist ein neuer zusätzlicher Weg.

Da ich in den letzten Jahren immer öfter auch „Privat“-Anfragen für meine Weihnachtskarten bekomme und der Druck von div. Einzelkarten viel zu teuer ist, habe ich nach preislich günstigeren Möglichkeiten gesucht. Da das Ganze auch nicht zu aufwändig werden sollte, bin ich bei den div. Verkaufsplattformen gelandet und habe mich für Zazzle entschieden.

Seit ein paar Tagen bin ich nun dabei. Die ersten Weihnachtskarten sind eingestellt und einige weitere Produkte wie z.B. Geschenkanhänger, Kaffeepötte, Aufkleber, Dekokissen >>

Weihnachtskarten, Geschenkanhänger, Geschenkpapier, Aufkleber, Dekokissen, weihnachtlich, natürlich, minimal, skandinavisch, schwedisch, scnadiDesign, Kraftkarton, naturmotive weihnachten, wildpeppermint-design.de

Einziger Wermutstropfen, ich kann die Grußkarten, Tassen, Aufkleber etc. leider nicht auf Umweltpapier bzw. in Öko-Qualität anbieten. Wie auch immer, es ist erst mal nur ein „Testballon“ und es wird nächstes Jahr auf jeden Fall ein oder zwei kleine Sets mit vier oder fünf umweltfreundlichen >> Weihnachtskarten geben.

Über euer Feedback, zu meinem „Privat“-Angebot, würde ich mich freuen. Danke!

Aus meiner Werkstatt ..., Umweltfreundliche Grußkarten, Weihnachten

Nachschlag: Noch mehr Weihnachtsmotive …

… für eure Firmen-Weihnachtskarten.

Gestern gingen die ersten Weihnachtskarten in Druck. Und so langsam solltet ihr auch an Weihnachtsgrüße für eure lieben Kunden denken 😉 Denn, ab heute sind es nur noch 65 Tage …

Da ich feststelle, dass klassische Motive, vor allem Tannen-/Weihnachtsbäume (auch dieses Jahr), am beliebtesten sind, habe ich heute ein paar weitere Motive kreiert … (Motive einfach anklicken für eine größere Darstellung)

Mehr Infos zu meinen Weihnachtskarten, wie Kartenformate, Individualisierungsmöglichkeiten, Preise und die ersten 27 Motive findet ihr in meinem Beitrag >> „Neue umweltfreundliche Weihnachtskarten“. Klickt mal rein.

Merken

Aus meiner Werkstatt ..., Heidrun's KaffeeKüchenKlatsch, nachhaltiges Grafikdesign

Vielfalt?!

Was fällt euch dazu ein? An was denkt ihr dabei?

Mir fällt als erstes  immer die „Artenvielfalt“ ein, die leider immer mehr dahin schwindet. Aber darum geht es mir heute nicht. Mir geht es um etwas Anderes, die kreative Vielfalt. Über Freund und Leid von (zu) vielen Ideen 😉

Kritzelbild-Blütenbunt, vielfalt, wildblumen, illustration, wildpepeprmint-design

Bei den meisten Designern, ob Grafikdesign, Webdesign, Illustration, Produkt- oder Packagedesign, erkenne ich eine mehr oder weniger stringente Linie in ihren Arbeiten und/oder sie haben sich auf einen Bereich spezialisiert. Ich bewundere das. Mir fällt das schwer. Irgendwie inspiriert mich alles Mögliche, ich probiere immer wieder Neues aus. Ein anderer Stil, ein anderes Medium … Dann gefällt mir dieses oder jenes und ich lasse mich von allem Möglichen und sehr gerne auch von der Natur inspirieren. Ich denke verkehrt ist das sicher nicht, aber es fehlt mir dann doch manchmal meine/eine klare Linie.

Kann man zu neuierig sein? Zu viel Inspiration?

Ich mag es bunt, heiter, auch mal verspielt, lustig. Aber auch: einfach, aufgeräumt, clean, schwarz-weiß … puh. – By the way: Ich bin ja immer noch an meinem Neuauftritt, an meiner neuen Website zugange, incl. dem ganzen Drumherum, vielleicht gelingt es mir ja jetzt endlich eine klar(ere) Linie zu finden. Zum Beispiel spiele ich mit dem Gedanken meine Naturfotos loszulassen … einfach auf’s „Hobbyteil“ verschieben. Zumal sie ohnehin nur einen „Nebenschauplatz“ darstellen.

Ja, und das Internet macht es mir auch nicht leichter. Noch mehr Inspiration 😉 Apropos: Habt ihr es schon gesehen, seit gut vierWochen bin ich auch bei >> Instagram. Es gefällt mir dort sehr gut und natürlich habe ich mich auch umgeschaut, wie und was andere (Designer) posten und Infos über einen guten Auftritt gelesen. Immer wieder heißt es, es ist besser ein eindeutiges Konzept, eine klare Linie, ein Thema, zu haben. Ja, ja, ich weiß …

Aber der innere Schweinehund, er lässt sich so schwer überlisten. Jetzt versuche ich es mal mit „Anschleichen“ – mit einer Mischung aus meinem bunten Strauß an Ideen, jedoch mit System. Vielleicht funktioniert das und es „formt“ sich so nach und nach eine klare Linie …

Instagram wildpeppermint-design.de, illustrationen, fotos, grafikdesign, webdesign, naturfotos, vielfalt, vielfältigkeit, natürlich, kreativ

Wenn nicht, dann werde ich mich damit abfinden, dass ich eben so „bunt“ bin.

Wenn auch nicht direkt vergleichbar, da fällt mir gerade das erst kürzlich in der „Living a Home“ gelesene Zitat der großartigen Designerin Paola Navone ein: „Ich nenne meine Art zu Arbeiten „Schwamm-Design.“ – Sie saugt alles um sich herum wie ein Schwamm auf. Die Inspirationen finden sich irgendwann in irgendeiner Form in ihren Arbeiten wieder und fallen sehr unterschiedlich aus, wie man sehen kann. Irgendwie beruhigend.

Schaut doch mal auf meinem Instagram-Profil vorbei. Was denkt ihr? Zu „bunt“ oder gefällt euch vielleicht gerade das „Bunte“?

Bin gespannt!Merken

Merken

Merken