WILDPEPPERMINT-DESIGN BLOG

natürlich. kreativ. | Grafik- & WebDesign, Illustrationen, Naturfotos

Planty – Der „Selbstversuch“ ist gestartet (Werbung)

5 Kommentare

>> 20. Okt. 2015 – Leider gibt es Planty nicht mehr. <<

3.1.2012 – Planty, das mitwachsende, nachhaltige Kundenpräsent, das ich letzten Monat vorgestellt habe ist in der Startphase: Heute habe ich die Samen der Goji-Beere gesät. Damit die Zöglinge möglichst rechtzeitig zur Pflanzsaison, nach den Eisheiligen, groß und kräftig genug sind, um nach draußen zu können.

Da die Samen sehr fein sind, habe ich sie wie in den Anleitung beschrieben nur auf der Erde verteilt und leicht angedrückt und danach vorsichtig gegossen.

Was das Gießen betrifft, ist der komplett transparente Planty auch hilfreich, man sieht sofort, ob die Erde überall mit Wasser ver-
sorgt ist und sieht später auch leicht, wenn nachgießen erforderlich ist.

Nun werde ich alle 3 Tage lüften und bin gespannt, wann sich die ersten zarten grünen Triebe zeigen.

13.01.2012 Update – die ersten Samen sind vor ein paar Tagen gekeimt. Damit die Sämlinge nicht zu sehr treiben und umfallen, habe ich sie nun umquartiert an einen kühlen aber hellen Platz.

Merken

Advertisements

Autor: wildpeppermintdesign

wildpeppermint-design, heidrun lutz // frisch. nachhatlig. fair. // Nachhaltiges GrafikDesign für Print & Web. Naturfotos. Illustrationen. Mein Ziel: Werbung so nachhaltig und umweltfreundlich wie möglich zu gestalten und produzieren zu lassen. Mehr auf meiner Website http://www.wildpeppermint-design.de

5 Kommentare zu “Planty – Der „Selbstversuch“ ist gestartet (Werbung)

  1. Pingback: Planty – Ein nachhaltiges Kundenpräsent … (Werbung) | WILDPEPPERMINT-DESIGN BLOG

  2. Gratuliere, Heidrun, da tut sich ja was! 🙂

    Viele Grüße,
    Doris

  3. Da bin ich jetzt auch gespannt, Heidrun. 🙂
    Zum Gießen ist der transparente Becher super, ganz klar. Ich frage mich nur immer, ob die Helligkeit für die Wurzeln so gut ist. Aber egal, man könnte das ganze Arrangement ja später auch in einen Übertopf stellen oder sowas.
    Da fällt mir ein, ich habe neulich auch mal so einen transparenten Kaffeebecher als Orchideentopf verwendet, hatte genau die richtige Größe. Orchideen wollen ja durchsichtige Töpfe haben, weil ihre Wurzeln Licht brauchen.

    Liebe Grüße!
    Doris

  4. Pingback: Planty – Ein nachhaltiges Kundenpräsent … « 4plusmarketingservice's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s